Wer sind wir ?

Sehr geehrte Besucher der Webseite des Centre franco-allemand de Lorraine,

als Lehrer, Forscher an der Université de Lorraine (IAE in Metz), Verantwortlicher des Masterstudienganges „Deutsch-französisches Management“ (Doppeldiplom mit Mainz), Alumnus der DFHI und aktives Mitglied des CFALOR seit seiner Gründung, ist es mir wichtig als Direktor des Centre franco-allemand de Lorraine das Konzept „Deutschland“ in unserer Grenzregion des „Grand Est“ als auch das Konzept „Frankreich“ im Saarland – mit Ihnen allen – aktiv zu unterstützen. Bei dieser Unterstützung liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der deutsch-französischen Ausbildung an der Université de Lorraine.
Der CFALOR ist vor allem ein Service für alle Studierende der deutsch-französischen Studiengänge (ISFATES, IAE Metz, UFR Arts Lettres et Langues, ENIM, ENSIC, ENSGSE, Ecole des mines, etc.). Doppeldiplom oder nicht, ob BWL, Management, Recht, Geisteswissenschaften, Sprachwissenschaften, Physik, Mechanik oder Bauingenieurswesen) das CFALOR freut sich Ihnen helfen zu dürfen.

Unsere Dienste für Sie:

 

  • Informationen und Beratung zu deutsch-französischen Studiengängen ;
  • Repräsentation auf Studi- und Fachmessen ;
  • Unterstützung bei der Suche nach einem Praktikum oder einem Job ;
  • Organisation von Seminaren und Job-Foren für deutsch-französisch Begabte ;
  • Organisation von deutsch-französischen Konferenzen zu aktuellen Themen ;
  • Unterstützung beim Einbringen von deutsch-französischen Projekten an der Uni.

Unser Erfolg ist abhängig von Ihrer Unterstützung, Ihren Ideen, und Ihrem Engagement. Ihre Vorschläge sind uns herzlich willkommen!

Auf eine großartige Zusammenarbeit!

Patrick Barthel

Direktor des CFALOR