Ausschreibung: German-French Young Leaders Conférence 2018 Paris / Appel à candidature: German-French Young Leaders Conference 2018 Paris

Bereits zum vierten Mal findet in Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) eine von jungen Nachwuchskräften aus Deutschland und Frankreich organisierte Konferenz German-French Young Leaders (GFYL) statt. In diesem Jahr treffen sich die Teilnehmenden vom 31. Mai bis 3. Juni in Paris und diskutieren zum Thema

„European Idea(l)s in A Changing World“

Die Veranstaltung steht 2018 unter der Schirmherrschaft von Staatspräsident Emmanuel Macron und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Anbei finden Sie die Auswahlkriterien (in englischer Sprache und deutscher Übersetzung) für die Bewerber/innen. Das Format der Konferenz richtet sich ausdrücklich an jungen Menschen zwischen 25 und 35 Jahren, die bereits erste Schritte im Berufsleben gegangen sind, sei es in der Wissenschaft oder in Wirtschaft, Kultur, Bildung, Politik und Medien. Die ausgewählten Teilnehmenden zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich engagiert für die europäische Idee einsetzen und Schlüsselpositionen in ihrem jeweiligen beruflichen Umfeld anstreben. Die Kenntnis der jeweiligen Partnersprache (Französisch/Deutsch) ist – anders als bei allen anderen Veranstaltungen und Programmen des DFJW – keine zwingende Voraussetzung. Es ist den Veranstalter/inne/n vielmehr daran gelegen, junge Menschen für den deutsch-französischen Dialog zu gewinnen, die sich bisher noch wenig damit auseinandergesetzt haben. Das DFJW bemüht sich besonders, junge Menschen mit einem im weitesten Sinne besonderen Förderbedarf für diese Konferenz zu motivieren, z.B. jene, die als erste aus ihrem Umfeld ein Hochschulstudium absolviert haben.

Die Ausschreibung läuft aktuell über die sozialen Medien:

 

Ende der Bewerbungsfrist für individuelle Bewerbungen ist der 31.3.2018.

———————————————————————–

La quatrième édition de la Conférence des German-French Young Leaders (GFYL), un projet de coopération entre l’Office franco-allemand pour la Jeunesse (OFAJ) et un groupe de jeunes professionnel.le.s venant de France et d’Allemagne, aura lieu du 31 mai au 3 juin 2018 à Paris sous le parrainage du Président fédéral Frank-Walter Steinmeier et du Président de la République Emmanuel Macron.

L’axe thématique de 2018 :

„European Idea(l)s in A Changing World“

Veuillez trouver ci-joint la description des critères de candidature (en anglais et allemand). Cette conférence s’adresse explicitement à des jeunes entre 25 et 35 ans qui ont déjà fait leurs premiers pas dans le monde professionnel, soit dans la recherche, soit dans l’économie au sens large ainsi que dans les domaines de la culture, de l’enseignement, de la culture et des médias. Les candidat.e.s choisi.e.s se distinguent par leur engagement pour l’Europe et par leur ambition de vouloir accéder à des positions de responsabilité dans leur domaine. La connaissance de la langue partenaire (allemande/française) n’est pas une condition indispensable – contrairement aux programmes et projets habituellement soutenus par l’OFAJ. Les jeunes organisatrices et organisateurs souhaitent motiver des jeunes professionnel.le.e pour le dialogue franco-allemand qui n’ont peu ou pas d’expériences du franco-allemand. L’OFAJ tente à motiver des jeunes professionnel.le.s avec « moins d’opportunités » (au sens large du terme), notamment celles et ceux qui sont les premières/premiers de leur entourage à faires des études universitaires, à participer à cette conférence.

Actuellement, l’appel à candidature pour cette conférence circule dans les réseaux sociaux :

 

Le délai pour les candidatures individuelles est le 31 mars 2018.